// everstox
AGBs

Version 1.1, Datum der letzten Überarbeitung: 6. Dezember 2019

Kurfürst 1633 GmbH, Charlottenstraße 4, 10969 Berlin, Deutschland ("everstox”) betreibt die digitale Plattform www.everstox.com, ein Online-Portal für Makler- und Beratungsdienstleistungen für Lagerflächen und damit verbundene Logistikdienstleistungen (“Plattform​”).

Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen für everstox (“Bedingungen”) Gilt für die Nutzung der Plattform durch Händler und Logistikdienstleister.

everstox, Händler und / oder Logistikdienstleister können jeweils als „Partei" oder gemeinsam als "die Parteien" genannt werden.

Besondere Anforderungen für Logistikdienstleister gelten auch für besondere Bedingungen für Logistikdienstleistungen.

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen für everstox

1. Begriffsbestimmungen

API soll "Application-Programming-Interface" bedeuten. Tag soll Kalendertag bedeuten.

Logistikdienstleister bezeichnet einen Dienstleister auf dem Gebiet der Logistik, der unter anderem Dienstleistungen in Bezug auf Lagerung, Erfüllung und dergleichen anbietet.

Logistikdienstleistung bezeichnet Dienstleistungen eines Logistikdienstleisters in Bezug auf die Lagerung von Waren und damit verbundene Dienstleistungen wie Verpackung oder Kommissionierung, wie vom Händler und Logistikdienstleister für jede über die Plattform abgeschlossene Transaktion näher spezifiziert.

Händler bezeichnet ein Unternehmen, das im Bereich E-Commerce, Einzelhandel oder ähnliches tätig ist.

Preisrahmen bezeichnet einen Anhang, in dem Standards für den Austausch von Angeboten zwischen den Vertragsparteien festgelegt sind.

Profile bedeutet ein (1) Benutzerkonto / -profil für einen Benutzer.
Dienstleistungen bezeichnet alle Funktionen, die einem Benutzer der Plattform zur Verfügung stehen und die er möglicherweise nutzt oder die er nutzen darf.

Bedingungen Bezeichnet die allgemeinen Geschäftsbedingungen, die ein Benutzer bei Nutzung, Registrierung und / oder Anmeldung akzeptiert.

Benutzer bezeichnet alle Händler und Logistikdienstleister, die die Plattform nutzen.

2. Allgemeine Informationen

2.1 Die Plattform zielt darauf ab, Händler mit Logistikdienstleistern zu verbinden und umgekehrt, einschließlich (ohne darauf beschränkt zu sein) eine transparente Kommunikation und den Abschluss von Verträgen in Bezug auf Logistikdienstleistungen zwischen Händlern und Logistikdienstleistern zu ermöglichen.

2.2 Der Händler kann die Plattform unter anderem nutzen, um nach Logistikdienstleistungen zu suchen, die von Logistikdienstleistern angeboten werden, und entsprechende Verträge mit dem Logistikdienstleister für Logistikdienstleistungen abzuschließen.

2.3 Der Logistikdienstleister kann die Plattform unter anderem nutzen, um seine Logistikdienstleistungen anzubieten und entsprechende Verträge mit dem Händler für Logistikdienstleistungen abzuschließen.

2.4 Benutzer müssen bei der Nutzung der Plattform und / oder bei der Erbringung von über die Plattform abgeschlossenen Logistikdienstleistungen jederzeit alle geltenden Gesetze einhalten, insbesondere das Beschäftigungs-, Urheber- und Datenschutzrecht sowie die Nutzungsbedingungen.

3. Voraussetzungen für die Nutzung der Plattform

3.1 Als reine Business-to-Business-Plattform darf die Plattform nur von natürlichen oder juristischen Personen oder einer Personengesellschaft mit Rechtspersönlichkeit genutzt werden, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihres Rechts handelt

oder deren Gewerbe, Gewerbe oder Beruf (§ 14 BGB). Normalverbraucher dürfen die Plattform nicht nutzen.

3.2 Bestimmte und / oder ausgewählte Plattformdienste dürfen nur von registrierten Benutzern verwendet werden. Bestimmte / ausgewählte Informationen innerhalb der Plattform sind erst nach erfolgreicher Registrierung sichtbar.

3.3 Für die Nutzung der Plattform mit oder ohne Registrierung müssen Benutzer die Nutzungsbedingungen akzeptieren und die Datenschutzbestimmungen anerkennen.

3.4 Die bei der Registrierung angeforderten Informationen müssen vollständig angegeben werden. Wenn sich die bereitgestellten Informationen nach der Registrierung ändern, ist der Benutzer verpflichtet, sein Profil so schnell wie möglich zu aktualisieren oder die Änderung des Profils auf der Plattform oder durch everstox anzufordern.

3.5 Bei der Registrierung muss ein Benutzer ein Passwort gemäß den Anforderungen der Plattform auswählen. Benutzer dürfen dieses Passwort und / oder andere Anmeldedaten nicht an Dritte weitergeben. Die Nutzer treffen geeignete Maßnahmen, um die Vertraulichkeit dieser Daten zu wahren und den Missbrauch ihres Profils durch Dritte zu verhindern. Wenn ein Benutzer Anzeichen dafür hat, dass sein Profil missbraucht wird oder missbraucht wurde, muss er sich unverzüglich für die Änderung seines Passworts entscheiden und everstox benachrichtigen.

3.6 Benutzer haften für alle Aktivitäten in ihrem Profil.

3.7 Benutzer müssen die Kommunikation und Interaktion mit anderen Benutzern professionell halten.

4. Angebote und Anfragen für Logistikdienstleistungen

4.1 Der Händler kann unverbindliche Suchanfragen für Logistikdienstleistungen auf der Plattform veröffentlichen, und der Logistikdienstleister kann unverbindliche Angebote für diese Suchanfragen veröffentlichen.

4.2 Wenn der Händler eine Suchanfrage veröffentlicht, werden bestimmte Daten des Händlers an die jeweiligen Logistikdienstleister weitergegeben, um passende Angebote zu erstellen.

4.3 Wenn eine Suchanfrage eines Händlers erfolgreich ist, wird die Plattform den Händler mit einem oder mehreren Angeboten von Logistikdienstleistern kontaktieren. Der Händler kann beschließen, in Bezug auf ein oder mehrere Angebote fortzufahren, und es wird ein Kontakt zwischen den jeweiligen Logistikdienstleistern und dem Händler hergestellt, wie in Abschnitt 5 näher angegeben.

4.4 Wenn everstox keinen Logistikdienstleister für den Händler gefunden hat oder der Händler keine Vereinbarung mit einem Logistikdienstleister geschlossen hat, behält sich everstox das Recht vor, dem Händler zu einem späteren Zeitpunkt einen anderen Logistikdienstleister vorzustellen.

4.5 everstox ergreift Maßnahmen, um sicherzustellen, dass der Händler über die Plattform mit den am besten geeigneten Logistikdienstleistern in Kontakt tritt, kann jedoch im Einzelfall keine Eignung garantieren. Logistikdienstleister auf der Plattform verpflichten sich, die Branchenrichtlinien und Qualitätsstandards einzuhalten. Die Händler erklären sich jedoch damit einverstanden, jeden Logistikdienstleister ohne weitere Anleitung durch die Plattform oder everstox nach Bedarf zu überprüfen.

5. Verhandlungen und Abschluss von Vereinbarungen für Logistikdienstleistungen

5.1 Die Verhandlungen über den Abschluss einer Vereinbarung über die Logistikdienstleistungen zwischen Händler und Logistikdienstleister finden nicht auf der Plattform statt. everstox kann Informationen vom Händler anfordern

und / oder Logistikdienstleister bezüglich des Status der jeweiligen Verhandlungen jederzeit und Händler und / oder Logistikdienstleister stellen diese Informationen innerhalb von zehn (10) Geschäftstagen nach vernünftigem Ermessen an everstox.

5.2 Diese Vereinbarung wird zwischen dem Händler und dem Logistikdienstleister nur auf der Grundlage eines vom Logistikdienstleister zu erbringenden Vertrags geschlossen. Für diesen Vertrag verwenden die Logistikdienstleister das Pricing Framework. everstox wird keine Partei dieser Vereinbarung sein. Der Händler und Logistikdienstleister muss den endgültigen Vertrag innerhalb von zehn (10) Geschäftstagen nach Abschluss bei everstox einreichen

5.3 Wenn ein Vertrag zwischen dem Händler und dem über die Plattform vermittelten Logistikdienstleister geschlossen wird und everstox gemäß Abschnitt 5.2 Satz 3 informiert wurde, erbringt everstox dem Händler weitere Dienstleistungen, wie in den Sonderbedingungen für Softwaredienste angegeben.

6. Plattform-Servicecenter

6.1 everstox bietet den Nutzern der Plattform von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen in München) von 9.00 bis 17.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit ein Service-Center für die Plattform während der deutschen Geschäftszeiten.

6.2 everstox kann per Telefon, E-Mail und auf andere Weise kontaktiert werden, wie auf der Plattform angegeben.

6.3 Die Benutzer erkennen an, dass alle Berichte nach dem Prinzip "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst" verarbeitet werden und dass die Plattform daher keine bestimmte Erreichbarkeit oder Reaktionszeit des Service-Centers garantieren kann.

7. Gebühren und Zahlungen

7.1 Die allgemeine Nutzung und Registrierung der Plattform ist für Logistikdienstleister und Händler kostenlos.

7.2 Für den Abschluss einer Vereinbarung für Logistikdienstleistungen fallen für die Logistikdienstleister leistungsabhängige Gebühren für die Laufzeit der zugrunde liegenden Vereinbarung an. Einzelheiten sind in den Sonderbedingungen für Logistikdienstleister geregelt.

7.3 Gebühren für den Händler können auf der Grundlage der Sonderbedingungen für Softwaredienste anfallen.

7.4 Gebühren und Zahlungen unterliegen der Mehrwertsteuer, sofern Mehrwertsteuer anfällt.

7.5 Die Gebühren von Everstox werden monatlich in Rechnung gestellt und von Logistikdienstleistern und Händlern innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Eingang der jeweiligen Rechnung bezahlt.

8. Laufzeit, Kündigung, Sperrung und Verjährung

8.1 Jeder Benutzer kann sein Profil auf der Plattform über die Menüeinstellungen auf der Plattform oder durch Senden einer E-Mail an das Service Center beenden, wie in Abschnitt 6 beschrieben. Vor dem Beenden eines Profils kann everstox den Benutzer auffordern, die Beendigung zu bestätigen, und wird dies dann tun Deaktivieren Sie das Profil des Benutzers innerhalb der nächsten sieben (7) Tage und löschen Sie die entsprechenden Profildaten gemäß den Datenschutzbestimmungen.

8.2 everstox kann den Betrieb der Plattform einschließlich der Softwaredienste gemäß den Sonderbedingungen für Softwaredienste einstellen und beenden und muss die betroffenen Logistikdienstleister und Händler mit einer Kündigungsfrist von mindestens drei (3) Monaten informieren.

8.3 everstox kann das Profil eines Benutzers jederzeit kündigen, falls ein Benutzer die Bedingungen nicht einhält. Der Benutzer wird von everstox über eine solche Kündigung informiert.

8.4 Eine Kündigung berührt nicht die Pflichten des Benutzers in Bezug auf die Nutzung der Plattform vor Inkrafttreten der Kündigung, sofern von everstox nicht ausdrücklich anders angegeben.

8.5 Vor oder anstelle einer Kündigung eines Benutzerprofils kann everstox nach eigenem Ermessen auch den Zugriff eines Benutzers auf die Funktionen der Plattform einschränken. Dies gilt insbesondere für Fälle unangemessener Nutzung der Plattform oder für Fälle, in denen eine solche Maßnahme nach vernünftigem Ermessen der Plattform getroffen wird und als notwendig erachtet wird, um sich gegen unangemessene Inhalte, Malware, Computerviren und andere technische oder kommerzielle Bedrohungen für die Plattform, everstox, zu verteidigen oder andere Benutzer.

9. Garantie und Haftung von everstox für die Plattform

9.1 Soweit everstox keine Partei von Logistikdienstleistungen ist, die über die Plattform gemäß diesen Bedingungen abgeschlossen wurden (mit Ausnahme der Bereitstellung der Plattform als virtueller Treffpunkt und Kommunikationsmittel), haftet everstox nicht für (i) Ansprüche nur zwischen dem Händler und beteiligter Logistikdienstleister und (ii) sonstige illegale oder unmoralische Interaktionen mit der Nutzung der Plattform zwischen den Parteien.

everstox wird keine Rechtsberatung oder -hilfe anbieten oder als technischer Experte Dritter auftreten. Rechtsmittel, die den Benutzern im Falle einer Verletzung der Garantie zur Verfügung stehen, unterliegen den Bedingungen oder dem geltenden Recht.

9.2 everstox gewährt keine Garantie, z. für die Einhaltung der geltenden Gesetze und Vorschriften in den jeweiligen Geschäftsbeziehungen zwischen Benutzern sowie in Bezug auf Logistikdienstleistungen.

9.3 everstox wird angemessene Anstrengungen unternehmen, um die Plattform über das Internet verfügbar zu machen und zu warten. Wie bei anderen Onlinediensten hängt die Verfügbarkeit der Plattform jedoch von den von Dritten bereitgestellten Diensten ab und erfordert technische Wartung. Somit kann die Plattform manchmal

vorübergehend nicht verfügbar oder nur mit eingeschränkter Funktionalität verfügbar sein. Der Verfügbarkeitsgrad der Plattform ist auf achtundneunzig Prozent (98%) ohne geplante Wartungszeiten angestrebt. Die Plattform bemüht sich, die geplante Wartung der Plattform frühzeitig anzukündigen.

9.4 everstox haftet für Schäden, die aus Verletzungen von Leben, Körper oder Gesundheit resultieren, sowie für Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Handlungen oder Unterlassungen beruhen. Für Schäden, die aus leicht fahrlässigen Handlungen oder Unterlassungen von everstox, einem Mitarbeiter oder Vertreter von everstox, resultieren, haftet everstox nur im Falle eines Verstoßes gegen eine Kardinalpflicht, d.h. e. diejenigen Pflichten, die für die ordnungsgemäße Erbringung der Dienstleistungen wesentlich sind und auf deren Erfüllung sich die andere Partei im Allgemeinen beruft oder zu deren Recht sie berechtigt ist. In diesem Fall beschränkt sich die Haftung von everstox auf den typischen, vorhersehbaren Schaden (ausgenommen Gewinneinbußen und indirekte Schäden).

9.5 Ereignisse höherer Gewalt, die eine Leistung oder Verpflichtung von everstox wesentlich erschweren oder unmöglich machen, berechtigen everstox, die Erfüllung dieser Verpflichtung oder Pflicht für die Dauer der Behinderung und eine angemessene Zeit danach aufzuschieben. Arbeitskämpfe in den Geschäften der Vertragsparteien oder Arbeitskämpfe in den Geschäftsbereichen Dritter und ähnliche Umstände, die die Vertragsparteien direkt oder indirekt betreffen, werden als höhere Gewalt behandelt.

10. Entschädigung

Benutzer entschädigen und halten die Plattform frei von jeglichen Ansprüchen Dritter sowie von Verlusten und Schäden (einschließlich sämtlicher hiermit anfallender Kosten) resultierend aus,

● die Nutzung der Plattform durch einen Benutzer, der diese Bedingungen nicht einhält;

● Ansprüche Dritter aufgrund der Behauptung, dass die Nutzung der Plattform ein Recht Dritter verletzt; und

● Ansprüche Dritter, einschließlich behördlicher Anordnungen, aufgrund der Behauptung, dass die Nutzung der Plattform durch einen Benutzer gegen geltende Gesetze oder Bestimmungen verstößt.

11. Vertraulichkeit

11.1 Die Parteien verpflichten sich, alle vertraulichen Informationen, die ihnen während der Erfüllung der Bedingungen bekannt werden, streng vertraulich zu behandeln und diese Informationen nur für die vertraglich vereinbarten Zwecke zu verwenden. Vertrauliche Informationen im Sinne dieser Bestimmung sind Informationen, Dokumente, Details und Daten, die als solche gekennzeichnet sind oder aufgrund ihrer Natur als vertraulich anzusehen sind. Händler und Logistikdienstleister erklären sich damit einverstanden, nur solchen Mitarbeitern, die im Rahmen der Nutzungsbedingungen mit der Erbringung von Dienstleistungen betraut sind, Zugang zu den vertraulichen Informationen von everstox zu gewähren. Die Vertragsparteien vereinbaren auf Ersuchen der jeweiligen anderen Vertragspartei, von ihren Mitarbeitern die Unterzeichnung einer entsprechenden Vertraulichkeitserklärung zu verlangen und diese der jeweiligen anderen Vertragspartei vorzulegen. Die Vertragsparteien versuchen nicht, Rechte an geistigem Eigentum in Bezug auf vertrauliche Informationen der anderen Vertragsparteien zu registrieren.

11.2 Wenn eine Behörde vertrauliche Informationen im Rahmen der obigen Definition anfordert, werden die anderen Vertragsparteien unverzüglich und vor Übermittlung der Informationen an die Behörde informiert.

11.3 Die Rechte und Pflichten aus 11.1 und 11.2 bleiben von der Beendigung der Bedingungen unberührt. Die Parteien vereinbaren nach Wahl der anderen Partei (en), die vertraulichen Informationen der anderen Partei nach Beendigung der Bedingungen zurückzugeben oder zu vernichten, sofern diese Informationen noch vorhanden sind.

12. Datenschutz

everstox und die Plattform erfüllen bei der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten die gesetzlichen Anforderungen der EU-DSGVO und des deutschen Rechts. Details finden Sie in den Datenschutzbestimmungen auf der Plattform.

13. Streit, anwendbares Recht und Gerichtsstand

13.1 Diese Bedingungen unterliegen den Gesetzen Deutschlands, werden in Übereinstimmung mit diesen ausgelegt und ausgelegt. Im Falle eines Widerspruchs der englischen Rechtsbedeutung und der deutschen Rechtsbedeutung dieser Bedingungen oder eines Teils davon hat die deutsche Rechtsbedeutung Vorrang.

13.2 Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, die sich aus oder aufgrund der Nutzung der Plattform ergeben, ist Berlin.

14. Verschiedenes

14.1 Benutzer dürfen ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von everstox keine ihrer Rechte und / oder Pflichten aus den Bedingungen oder Teilen davon abtreten.

14.2 Benutzer erklären sich damit einverstanden, dass everstox seine Rechte und / oder Pflichten aus den Bedingungen ganz oder teilweise an ein Unternehmen abtreten kann, das direkt oder indirekt von everstox kontrolliert wird oder von einem Dritten gemeinsam gehalten wird. Benutzer werden von everstox rechtzeitig über eine solche Zuordnung informiert.

14.3 Das Versäumnis einer Partei, eine der Bestimmungen dieser Bedingungen durchzusetzen, gilt nicht als Verzicht auf diese Bestimmungen. Wenn eine der Bestimmungen dieser Bedingungen von einem zuständigen Gericht für rechtswidrig oder anderweitig unwirksam erklärt wird, bleibt der Rest dieser Bedingungen in vollem Umfang in Kraft und die rechtswidrige oder anderweitig unwirksame Bestimmung wird durch eine neue Bestimmung ersetzt, die von der Parteien, die die Absicht der so ersetzten Bestimmung widerspiegeln.

14.4 Nichts in diesen Bedingungen begründet, impliziert oder belegt eine Partnerschaft oder ein Joint Venture zwischen den Parteien oder die Beziehung zwischen ihnen zwischen Auftraggeber und Vertreter. Keine der Parteien ist befugt, im Namen einer anderen Partei eine Zusicherung oder Verpflichtung abzugeben oder eine Haftung zu übernehmen.

14.5 everstox behält sich das Recht vor, nicht wesentliche Änderungen an den Bedingungen vorzunehmen. Benutzer erhalten die geänderten Bedingungen per E-Mail und / oder über eine Benachrichtigung in der Benutzeroberfläche, bevor die neuen Bedingungen in Kraft treten. Das späteste Überarbeitungsdatum ist am Anfang des Dokuments angegeben. Falls ein Benutzer den neuen Bedingungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der E-Mail und / oder Benachrichtigung widerspricht, gelten die neuen Bedingungen als akzeptiert. Für den Fall, dass ein Benutzer den neuen Bedingungen widerspricht, kann everstox das Benutzerprofil kündigen, was keine Auswirkungen auf Verträge hat, die bereits auf der Grundlage der Plattform und der Bedingungen abgeschlossen wurden.

14.6 Für den Fall, dass eine Bestimmung oder Teile einer Bestimmung der Bedingungen unwirksam sind / sind, bleiben alle anderen Bestimmungen oder Teile der Bestimmung davon unberührt.

14.7 everstox hat große Sorgfalt darauf verwendet, die in der Plattform enthaltenen Informationen zusammenzustellen und sicherzustellen, dass sie korrekt und vollständig sind. Die Informationen werden in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Da solche Informationen schnellen und wiederkehrenden Änderungen unterliegen können, möchten wir darauf hinweisen, dass die Informationen trotz aller Bemühungen gelegentlich veraltet, falsch oder unvollständig sein können. Infolgedessen stellt everstox diese Informationen "wie sie sind" zur Verfügung und übernimmt keine Garantie oder Gewährleistung in Bezug auf diese Informationen.

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.